Blog

Gastbeitrag: Mal so richtig abheben!

JUMP House Trampolinparks sind ein innovativer Freizeitspaß und bieten Action und Erlebnis für alle Altersklassen. Hier stellt JUMP House sich und sein tolles Freizeitangebot vor.

Springen, Turnen, Akrobatik, Trampolin-Basketball und -Völkerball, Ninja Parcours, VR-Sportspiele und vor allem jede Menge Spaß und Action: JUMP House Trampolinparks sind ein besonderes Freizeiterlebnis für Groß und Klein, Alt und Jung, Freunde und Familie. An aktuell sechs Standorten in Hamburg, Berlin, Köln, Leipzig und Bremen, bietet das JUMP House – Gewinner des Hamburger Gründerpreises 2016 und unter den Top 3 des Deutschen Gründerpreises 2017 – Trampolinhallen der Extraklasse mit riesigen Gesamtflächen von 3.000 bis 6.000 Quadratmetern.

In den USA gehören Parks dieser Art bereits seit 15 Jahren zu den beliebtesten Freizeitattraktionen: Über 600 Trampolinhallen gibt es dort heute. Wie die MIVO auch, fand JUMP House seinen Beginn in Hamburg. Denn die Hamburger Unternehmer und Freunde Till Walz und Christoph Ahmadi haben das Konzept über viele Jahre im Ausland beobachtet und analysiert, um es schließlich Ende 2014 mit dem ersten JUMP House in Hamburg-Stellingen nach Deutschland zu bringen. Damit waren sie hierzulande Vorreiter für diesen innovativen Freizeitspaß und traten eine regelrechte Trampolinbegeisterung los. Es folgten bis dato Neueröffnungen in Berlin-Reinickendorf (März 2016), Köln (Oktober 2016), Leipzig (Januar 2017), Hamburg-Poppenbüttel (Januar 2018) und Bremen (September 2018). Deutschlandweit gibt es heute etwa 80 Trampolinhallen verschiedener Anbieter.

Die Corona-Krise im Frühjahr 2020 hat JUMP House wie die gesamte Freizeitbranche besonders hart getroffen: 100% Umsatzausfall von einem Tag auf den anderen, dann monatelange Schließung – eine existenzbedrohende Situation. Seit Anfang Juni sind nun alle Standorte wieder eröffnet – natürlich mit einem umfangreichen Abstands- und Hygienekonzept zur Sicherheit von Gästen und Mitarbeitern und deutlich reduzierten Kapazitäten. Dem Spaß steht dabei aber nichts im Wege: Beim Trampolinspringen hält man automatisch 3 Meter Abstand zu anderen Sportlern und kann sich nach den Wochen zu Hause auch endlich wieder mal so richtig auspowern, was einen positiven Effekt auf Körper und Seele hat.

JUMP House Trampolinparks erwarten die Besucher stets mit mehreren Tausend Quadratmetern Gesamtfläche und diversen Spring- und Spaß-Attraktionen: Alle Anlagen verfügen über ein großes Hauptfeld FreeJUMP mit bis zu 75 verbundenen Trampolinen sowie eine dreidimensionale GameJUMP Völkerballarena, SlamJUMP Basketballtrampoline und die BattleBox für Gleichgewichtswettbewerbe. Für die weiche Landung nach dem Sprung sorgen je nach Standort der BagJUMP mit einem riesigen Luftkissen oder der FoamJUMP mit einer großen Grube voller Schaumstoffwürfel. Beim SurvivalJUMP geht es darum, einem rotierenden Balken springend und duckend auszuweichen. In der Ninja Box warten verschiedene actionreiche Hindernisparcours, die Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit erfordern. In Hamburg-Poppenbüttel, Bremen und Berlin wartet zudem der Sky Ninja Höhenparcours – hier klettert man gesichert am Gurt in vielen Metern Höhe über den Trampolinen durch verschiedene Hindernisse und fliegt an Zip-Lines durch die Halle. Neuartig sind VR-Attraktionen wie der VideoJUMP, bei dem man trampolinspringend zum Helden in seinem Videogame wird und Punkte sammelt, oder HOLOGATE, eine spektakuläre VR-Welt, bei der man ausgerüstet mit VR-Brille und -Controller in virtuelle Sportwelten abtaucht.

Neben dem Alltagsbetrieb gibt es in allen JUMP House Trampolinparks auch Gastronomie sowie Eventflächen und spezielle Angebotspakete inklusive Verpflegung und Extras insbesondere für Kindergeburtstage oder Firmenfeiern, Klassen- oder Betriebsausflüge. Regelmäßige Events und das Fitnessprogramm FitJUMP sorgen je nach Standort für Abwechslung.

Die Macher der JUMP House Trampolinparks legen besonderen Wert auf Qualität und Sicherheit. Alle Attraktionen werden nach höchsten Sicherheitsstandards, mit TÜV-Prüfung und –Zertifizierung und hochwertigem Equipment aus Deutschland und der EU entwickelt, gebaut und betrieben. Umfangreiche Sicherheitsregeln und viel gut geschultes Personal sorgen im Alltag für eine sichere und entspannte Atmosphäre.

Übrigens: MIVO User springen in allen JUMP House Trampolinparks zum vergünstigten Tarif und haben so gleich doppelt Spaß: Werktags dürfen diese 90 Minuten springen und nur 60 Minuten bezahlen – alle Infos zum Angebot finden Sie hier.

Weitere Blogeintrag

Überraschung – unsere Boxen im Überblick

Das Konzept der Boxen ist einfach: Einmalig oder in regelmäßigen Abständen flattern hübsche...

Gesund leben am Arbeitsplatz: Unsere Rezepte-Tipps für einen leckeren Tag im Büro

Bei all unseren täglichen ToDo’s steht die gesunde Ernährung nicht immer an erster Stelle. Und...

Kommentare hinzufügen